Aufrufe
vor 7 Monaten

REISEN IM PRIVATEN VIP-FLUGZEUG - HL TRAVEL KATALOG 2019

  • Text
  • Reise
  • Wien
  • Ponta
  • Swiss
  • Flughafen
  • Ankunft
  • Flug
  • Delgada
  • Abflug
  • Insel
  • Privaten

Zürich Wien

Zürich Wien REISEHIGHLIGHTS: Cotonou − ein touristisch unerschlossenes Gebiet und bekannt für die Voodoo-Kultur I Malabo − eine moderne Stadt im Golf von Guinea mit dem Charme der kolonialen Vergangenheit I Okavango Delta − größtes Binnendelta der Welt und Heimat vieler Wildtiere I Victoria Wasserfälle − UNESCO Weltnaturerbe und ein Muss auf dieser Reise I Ruanda −Begegnung mit Gorillas und Entspannung am Kivu-See I Assuan − Der archaische Ort verzaubert uns und entführt uns ins Reich von Tausendundeiner Nacht. Assuan Benin Äquatorialguinea Ruanda/Kigali Viktoriafälle Maun/Botswana

Tag 1, So. 01.09.19 I Wien und/oder Zürich – Cotonou, Benin Treffen jener Reiseteilnehmer, die die Weltreise ab Wien beginnen, um 08:00 Uhr im exklusiven VIP-Terminal (General Aviation Center), ca. 2 km vom Flughafen Wien International Airport entfernt. Nach einem kurzen Kennenlernen, der Begrüßung und einem Glas Champagner werden Sie mit dem Bus direkt zum VIP-Flugzeug gefahren. Gegen 09:00 Uhr verlassen Sie Wien und fliegen zunächst nach Zürich, wo weitere Reisegäste zusteigen. Treffen aller Reiseteilnehmer, die die Weltreise ab Zürich beginnen, um 10:00 Uhr im exklusiven ExecuJet-VIP-Terminal, ca. 3 km vom Flughafen Zürich Kloten International Airport entfernt. Gegen 11:00 Uhr startet Ihr privates Flugzeug in Zürich. Die liebenswürdige und stets um Ihr Wohl bemühte Bordcrew samt Bordkoch erwartet Sie an Bord Ihres fliegenden „Wohnzimmers“, wie der Privatjet bevorzugt genannt wird. Während des Fluges über das Mittelmeer und Nordafrika können Sie es sich an Bord des komfortablen VIP-Flugzeuges bequem machen. Nach einem rund 6-stündigen Flug landen Sie gegen 16:00 Uhr im Staat Benin in Westafrika. Nach der Ankunft und der Begrüßung am Flughafen erfolgt eine kurze Orientierungsfahrt in Cotonou. Cotonou ist der Hauptort im westafrikanischen Benin, ökonomisches und wirtschaftliches Zentrum wie auch Regierungssitz. Anschließend fahren Sie zum Hotel. Tag 2, Mo. 02.09.19 I Cotonou – Tagesausflug Ouidah Heute steht ein Tagesausflug nach Ouidah auf dem Programm, in die im 18. Jahrhundert so bedeutende Handelsstadt. Sie fahren ca. 1 Stunde, bis Sie das Zentrum und die Wiege des Voodoo-Kultes erreichen. Sie werden Einblicke in die verschiedensten Zeremonien erhalten. Ausserdem ist Ouidah bekannt für den Tempel der Regenbogenschlange, den Skulpturenpark, das Fort Saint Jean Baptiste und das Maison de Brazil. Anschließend Rückfahrt zum Hotel. Tag 3, Di. 03.09.19 I Cotonou – Tagesausflug Porto-Novo Nach dem Frühstück fahren Sie nach Porto-Novo, der Hauptstadt von Benin. Mit knapp 270.000 Einwohnern ist sie die zweitgrößte Stadt des Landes nach Cotonou. Sie besuchen das Ethnographische Museum, die bunte Moschee, den Markt Adjara und das Palais Royal, heute Musée Honmé. Hier kann man sich über die Welt des Voodoo tiefgründig aufklären lassen. Am Nachmittag Rückfahrt nach Cotonou. Der Rest des Tages steht für individuelle Interessen zur Verfügung. Abendessen im Hotel. Tag 4, Mi. 04.09.19 I Cotonou – Malabo, Äquatorialguinea Sie verlassen Benin gegen 11:00 Uhr und fliegen in Ihrem gemütlichen „Wohnzimmer“ weiter. Die Crew empfängt Sie herzlich und serviert Ihnen auf dem kurzen 1,5-stündigen Flug eine vom Koch persönlich zubereitete Köstlichkeit. Nach der Ankunft um 12:30 Uhr werden Sie am Flughafen begrüßt und erkunden den touristisch noch sehr wenig erschlossenen Staat Äquatorialguinea mit der Hauptstadt Malabo. Malabo liegt an der Nordküste der Insel Bioko. Nach einer Stadtbesichtigung fahren Sie zum Hotel. Abendessen und Nächtigung. Tag 5, Do. 05.09.19 I Malabo, Äquatorialguinea Die Hauptstadt Malabo auf der traumhaften Insel Bioko ist eine Sehenswürdigkeit an sich. Zwischen beeindruckenden Vulkanketten und dem Atlantischen Ozean ist Malabo mit seinen wunderschönen spanischen Kolonialbauten äußerst malerisch gelegen. Ein besonders beeindruckendes Gebäude in Malabo ist der Palast des Präsidenten, der im gotischen Stil erbaut wurde. Wunderschön ist auch die Kathedrale von Äquatorialguinea, welche im Jahr 1916 fertig gestellt wurde. Auf dem Programm stehen auch ein Besuch eines sehr authentischen und bunten Marktes sowie der Hafen von Malabo. 16

Niedergams 104, A-8524 Bad Gams, Österreich | T +43 (0) 3463 555 21 | F +43 (0) 3463 555 21 | E office@hltravel.at